79

Elia – Was ist dein Schutzengel oder Guide?

 Was ist dein Schutzengel oder Guide?
Oder wie auch immer du ihn nennen möchtest?
Elia

Dann möchte ich ganz generell
noch etwas zum Thema Schutzengel sagen,
denn auch darüber wurde jetzt sehr viel diskutiert:

Also: Jeder Mensch hat einen Guide oder Guides!
Einen oder sogar Mehrere.
Es ist aber nicht für Jeden gut, seinen Guide zu kennen!

Es ist keine Frage der spirituellen Entwicklung,
ob der Guide gekannt wird oder nicht.
Sondern es ist die Frage:
Ob es von Vorteil für eure Entwicklung ist, ihn zu kennen.

Das hat weder etwas mit hohem
noch niedrigem Bewusstsein zu tun!
Sondern alleine damit,
was es in euch auslösen würde:
Hättet ihr einen permanenten Zugang zu ihm.

Seht es bitte so, wie es wird! 
Hier bekommt jeder, wessen er bedarf!

Es gibt überhaupt keine Möglichkeit,
diesen Kontakt zu erzwingen oder zu erlernen,
wenn es für euch von Schaden wäre,
was eure Entwicklung angeht!

Es gibt immer eine Möglichkeit, den Kontakt zu bekommen.
Völlig unabhängig davon, welche spirituelle Ausbildung ihr habt.

Denn habt ihr Kontakt, der euch bewusst ist:
So ist es völlig irrelevant,
ob ihr diesen Kontakt zu jener Wesenheit,
die ihr als nicht zugehörig begreift, als Guide bezeichnet
oder als Schutzengel
oder als Maria
oder als innere Stimme
oder als höheres Selbst
oder als inneres Kind.
Völlig unwichtig!

Dann ist eben gerade dieses für euch
förderlich in eurer Entwicklung, dass ihr diesen Zugang habt!

Nehmt es an, wie es ist, seid offen und mauert nicht!
Aber quält euch auch nicht!
Und versucht auch nicht, Dinge zu erzwingen, die nicht laufen!

Ihr könnt selbstverständlich versuchen, Kontakt aufzunehmen.

Aber seid vorsichtig!
Wenn ihr euch an “so genannte”  mediale Menschen wendet.
Denn was sie sehen, ist auch nur das, was zugelassen wird!

Einzig und Allein euer Wohl entscheidet darüber:
ob dieser Kontakt benutzt wird oder nicht!

Wenn er in euer Konzept der Entwicklung passt,
wenn er jenseitig – vom Guide gewünscht – erfolgen soll,
dann ist das ein Planpunkt! 
Dann ist das so, dass es geschehen wird!

Und der Kontakt zu uns ist eine natürliche Begegnung!
Wir brechen nicht in euer Bewusstsein ein!
Es sei denn: Es ist höchste Not!

Wir zwingen euch nicht, dieses Bewusstsein anzunehmen.
Wir führen euch – wenn wir euch dahin führen –
in sanfter Weise so, dass ihr daran nicht erschreckt.

Bitte seid demütig, lasst es geschehen, wie es geschieht.
Diese Entwicklung ist eine:
Die ganz natürlich kommt, wenn sie kommen soll!

Ihr dürft es ausprobieren,
ihr dürft es versuchen!
Aber wenn der Versuch nicht in eurem Sinne positiv verläuft:
so seid bitte nicht enttäuscht!

Es mag eine Frage der Zeit sein,
es mag auch ein endgültiges Nein sein!

Wie auch immer die Antwort ist!
Für euch Alle gilt:
Ihr seid in Begleitung.
Ihr seid nicht allein!

Und ihr seid kein Spielball eines namenlosen Schicksals!