Trauer - Bewältigung

Referenz – für ein Seminar für Trauerbewältigung.

Referenz
für ein Seminar für Trauerbewältigung.

Liebe Uta, lieber Hajo,
ich wollte mich mal wieder melden bei euch… 🙂

Ich hoffe, euch geht´s gut
und ihr habt eine schöne Adventszeit!
Jetzt kommt Weihnachten und dann kommen viele Menschen wieder in eine große Trauer und in Kummer wegen der Einsamkeit,
die Viele erleben werden…

Aber dieses Jahr wird es mindestens zwei Menschen geben,
die in diesem Jahr ein Glück erleben dürfen,
wie es vielleicht nur Wenigen vergönnt ist:
Dirk und ich werden mit seiner Familie in der Schweiz feiern
und wir sind noch genauso glücklich
und verliebt wie am ersten Tag!

Ich verliere langsam meine Zweifel,
dass so viel Glück und Perfektion nur für Andere bestimmt ist! 
Denn Dirk gibt mir diese Sicherheit jeden Tag!
Und ich höre auf, zu denken:
Dass jetzt irgendwann der Vorhang fällt
und jemand „Aufwachen“ sagt zu mir.

Ich habe noch nie einen Mann wie ihn kennengelernt,
der so offen über seine Gefühle redet
und mir sagt, warum er was und wie für mich empfindet.

Der am Telefon weint, weil er mich so sehr vermisst.
Und der mir jedes Mal zu verstehen gibt,
dass ich mir eine eventuelle Trennung von ihm
erst mal für die nächsten 20 Jahre abschreiben kann… -))

Da wir uns ja von früher kennen,
wissen wir vom Anderen die Kindheit und die Jugend,
was wir alles durchgemacht haben, usw.

Einfach nur schön, entspannend und beruhigend!

Er hat zwei Söhne, die ganz vernarrt in mich sind!
Und auch David gefällt es dort mit allen zusammen,
was ja wohl klar war.
Denn sonst hätten mich meine Lieben aus dem Jenseits
ja nicht in dieses Glück gestoßen,
damit es dann an irgend was scheitert.
Macht ja kein Sinn, oder?? 😀

Uta, ich weiß jetzt, was Gottvertrauen bedeutet!
Ich erlebe es gerade und genieße es in vollen Zügen!
Jedes Mal, wenn ich dann doch mal Zweifel bekomme,
kommt dieses Gefühl in mir hoch, das mir sagt:
„Beruhige dich! Oder denkst du, dass alle deine Lieben
das alles nur angezettelt haben, um dich zu ärgern?“

Das ist so, als ob jemand dir die Hand auf die Schultern legt
und sagt, dass du beruhigt sein kannst.
Denn es war ja angesagt,
dass die Zeit der Trauer und des Zweifelns vorbei sein darf!

In dem Reading von Massouf hat er dir
diese Frau im Wasser gezeigt:
Die in den Fluten ihrer Emotionen drohte, unterzugehen.

Ich glaube, ich bin in diesem Tal angekommen,
was so paradiesisch war, von dem er sagte,
das sei meine Zukunft in dieser Inkarnation.

Jetzt sitze ich NEBEN dem Fluss der Emotionen
und nicht mehr mitten drin!

Ich denke immer an meine Oma, die sagte,
dass alle Frauen der Familie 2 x geheiratet haben!

An Peter, der mir beweisen wollte von drüben,
dass nicht alle Männer aus meinem Leben verschwinden!

An Massouf, der mir auch sagte: 
Mein Leben wird sein wie dieses Tal in dem Reading!

An Charlie sowieso,
der immer an mein Selbstwertgefühl appelliert hat!

Deswegen bin ich so zuversichtlich
und glaube an unser Glück!
Und zwar zu 100%!!

Mehr geht nicht!!

Wir haben viele schöne Stunden schon erlebt
und es werden noch etliche mehr werden!!
In guten wie in schlechten Zeiten!

Ich wünsche euch Beiden
ein ganz schönes und besinnliches Weihnachten
und habt noch mal vielen Dank für alles!!!

Bleibt gesund und ich werde fest an euch denken.
Eure Sandra und David