Tiere

Elia – Die Liebe einer Katze auch noch im Jenseits.

Liebe ist Liebe.
Menschen lieben Menschen,
Tiere lieben Tiere?

Nein, nein!
Hier bei uns lieben wir einander.
Freilich ist die Liebe einer Tierseele anders.

Aber Liebe ist Liebe.

Elia

Zu Gast ist Ingrid.

Ingrid: Wie hat meine Katze ihren Tod empfunden?

Elia: Ich möchte zuerst dir ihre Grüße übermitteln
und ihre Dankbarkeit, auch wenn sie das mit dem Fell nicht gerne hatte.

Aber sie möchte dir sagen, dass sie darauf gewartet hat,
dass du dich dafür entscheidest, dass sie gehen darf.
Sie hat sehr unter ihrem Geruch gelitten
und hatte das Gefühl, dass sie bald gehen möchte, einerseits.

Andererseits hatte sie das Gefühl,
dass sie dich nicht auch noch alleine lassen darf.
Und so hat sie versucht – sie spricht davon – uralt zu werden.
Sie hofft sehr, dass sie das richtig gemacht hat.
Ich denke, wir können ihr das bestätigen.

I: Oh ja!

E: Sie möchte, dass du bitte dem anderen Tier nicht böse bist.
In der Natur hätte sie sicher sterben müssen.
Und das wäre ihr auch ein guter Tod gewesen.
Aber sie ist froh, dass es doch so war.

Die Spritze fand sie nicht so gut.
Aber dann hat sie gleich geträumt.

Sie möchte auch, dass ich dir ausrichte,
dass sie schon Tage vorher wusste, dass sie bald gehen darf
und dass sie sich darüber sehr gefreut hat.

Und du sollst wissen, dass sie schon Tage vorher,
wenn sie schlief, im Jenseits war
– und dass sie immer wieder bei euch ist.
Und sie hofft, dass sie so auch willkommen ist bei euch.

I: Oh ja.

E: Sie möchte mir nur noch dir zeigen lassen,
dass es einen wichtigen Stein gibt in ihrem Leben.
Und dass sie immer wieder daran erinnert wird,
dass du sie nie vergessen wirst.
Sie erinnert sich besonders an Momente,
in denen du sehr traurig warst, da war sie noch jünger.

I: Hm, hm.

E: Und sie hofft doch sehr, dass du sie nie vergessen wirst,
weil sie ein guter Tröster war.
Sie ist ein bisschen stolz, glaube ich.

I: Ja, war sie auch.

E: Es geht ihr sehr gut.
Sie spielt viel.
Sie hat einen Freund wiedergefunden dort.
Am Liebsten liegt sie aber in der Sonne
und erholt sich noch viel.
Sie will nicht inkarnieren.
Sondern sie lässt dich fragen, ob sie,
wenn du ins Jenseits kommst,
in deinem Haus wohnen darf?

I: Ja, bitte.

E: Ich denke, das wird unvermeidlich sein.
Sie spricht davon,
dass sie jetzt sehr schön geworden ist
und dass ich dir das mitteilen soll.

I: Danke.

E: Dann fass nur Mut, mein Kind.

Liebe ist Liebe.
Menschen lieben Menschen,
Tiere lieben Tiere?

Nein, nein!
Hier bei uns lieben wir einander.
Freilich ist die Liebe einer Tierseele anders.

Aber Liebe ist Liebe!

Und das darfst du nie vergessen:
Liebe stirbt nicht.
Liebe wird nicht begraben.
Liebe verbrennt auch nicht zu Asche.
Liebe bleibt!

Ich wünsche dir Gottes Segen auf deinem Weg.
Ich wünsche dir,
dass du die Freuden des Lebendig seins auskosten darfst.

Und ich wünsche dir, dass du endlich siehst,
dass du etwas ganz Besonderes bist in eurer Zeit:
Ein guter Mensch.

Gute Nacht.

Hajo und Ingrid: Gute Nacht, Elia.
Dankeschön.